Link zur Fotogalerie

Tolle Leistungen beim Ergo-Cup in Hameln

Am vergangenen Samstag hieß es früh aus den Federn, denn ein Teil der Kindergruppe machte sich auf den Weg nach Hameln. Gegen 9 Uhr waren wir bereits vor Ort und könnten in Ruhe ankommen und uns erst mal umschauen.

Um 09:45 Uhr hieß es dann für die Zwillinge Mirja und Merle Freundt sich warm zu machen. Die beiden fuhren im Rennen der 13 jährigen Mädchen. Da es keine Leichtgewichtsrennen gab, mussten die Beiden in der offenen Klasse starten. Leider waren die Niedersachsen nicht so zahlreich angetreten und daher hatten sie nur eine weitere Gegnerin. Die Nervosität stieg und um 10:30 Uhr hieß es dann endlich „Attention, Ready, ROW“. Beide kamen sehr gut Weg und gingen nach der Startphase über auf den Streckenschlag. Für Merle und Mirja waren es erst die zweiten 1000 Meter im Wettkampf Modus, aber dafür haben sie es super gemeistert und haben mit Ihren Zeiten Ihre Trainerin Kathrin zum stauen gebracht. Merle hat sich zum Eingangstest im Oktober um 10 Sekunden (04:18,2 Endzeit Hameln) verbessert und Mirja kam mit einer tollen kämpferischen Leistung von 04:33,6 ins Ziel. So hieß es für Merle Platz 2 und Mirja Platz 3.

Nach den Mädchen kam dann Thore Behrens bei den 13 jährigen Jungs dran. Auch für Ihn waren es erst die zweiten 1000 Meter und er machte aber gleich von Anfang an klar, dass er siegen möchte und ich (Kathrin) etwas Angst hatte, dass er sich vielleicht übernehmen könnte. Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg und guten 9 Sekunden Vorsprung auf dem Zweiten, kam er in einer Zeit von 03:47,2 ins Ziel. Den Schluss machte dann Nikkels Pieper bei den 14 jährigen Jungs um 11:10 Uhr. Er hat sich auch viel vorgenommen und meinte im Vorfelde, dass er gerne unter 04:00 Minuten fahren möchte. Gesagt getan, denn er kam nach einem klasse Rennen mit einer Zeit von 03:57,1 auf Platz 2 ins Ziel und war genauso überrascht wie ich.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es für die Vier dann doch noch, auf die kurzfristig wieder angesetzte Mix-Staffel, um die Plätze 1 bis 3. Wobei es eigentlich rein weg nur um den Spaß ging, aber das nahmen die zum Anlass, um noch eine Gold-Medaille nach Vegesack zu holen.

Mit den super Leistungen ging es dann wieder zurück nach Vegesack und wir freuen uns schon auf die Ergo-Cups in Hannover (18.01.2020) und Bremen (07.03.2020).

Geschrieben von Kathrin Baumgart