von Lisa Schneemann

An dem sehr sonnigen Wochenende 06. – 07.06.15 fand die internationale 56. Ratzeburger Ruderregatta auf dem Küchensee statt. Die Rennen wurden jeweils auf 8 Bahnen ausgetragen. Am Samstagmorgen ging es früh mit dem Vereinsbus, in Begleitung von Leonie Kühne, in Richtung Ratzeburg.

Den ersten Vorlauf hatten Hanna Schumacher und Florentine Baron im B-Seniorinnen Zweier-Ohne. Die beiden kamen gerade erst aus Amerika, wo sie schon eine erfolgreiche Saison im Achter beendet haben. Kaum eingefahren überquerten sie die  2000m lange Strecke bei leichtem Schiebewind und belegten Platz 4, womit sie ins A-Finale einzogen.

Als nächstes startete Lisa Schneemann bei den Leichtgewichts B-Seniorinnen im Einer das erste Mal für diese Saison auf der 2000m Distanz. Auch Lisa hatte leichten Schiebewind und erreichte Platz 5 und zog somit in B-Finale.

IMG-20150608-WA0008

Nach einer längeren Mittagspause traten Hanna und Florentine im A-Finale an. Der Wind hatte gedreht und es war Seiten- bzw. Gegenwind, sie erreichten Platz 7. Kurz darauf startete Lisas B-Finale im Einer. Durch unfaire äußerliche Schiedsrichter-Handlungen und den daraus resultierenden schlechteren Wasserverhältnissen auf den äußeren Bahnen, musste Lisa sich trotz gutem Beginn drei ihrer Gegnerinnen geschlagen geben und belegte Platz 4. Somit endete der erste Regattatag und es ging für Lisa und Leonie zurück nach Hause.

Am Sonntag war für Lisa und Leonie wieder frühes Aufstehen angesagt um nach Ratzeburg zu fahren. Der Vorlauf von Lisa im Einer startete um 9:30 Uhr, hier erzielte sie einen 6. Platz und zog auch hier wieder ins B-Finale ein.

Für Hanna und Florentine fand am Sonntag kein Vorlauf statt, sie starteten am Nachmittag direkt im Finale. Für dieses Rennen haben sie die Plätze im Boot getauscht. Trotz gutem Start erreichten sie Platz 4. Für Hanna und Florentine geht es nun zum Training nach Berlin um sich für die deutschen Meisterschaften vorzubereiten.

11351900_925860937436636_338454210_n

Kurz nach dem Zweier startete auch das letzte Rennen von Lisa in Ratzeburg. Hier gab sie noch einmal alles und fuhr auf Platz 5. Danach machten sich Leonie und Lisa zufrieden mit dem Hänger auf den Weg nach Hause.