[singlepic id=20 w=600 h=450 ]

Die Trainingsabteilung des VRV ist seit dem vergangenen Wochenende im Trainingslager des Landesruderverbandes in Uelzen. Der Großteil der Gruppe ist bereits am Sonnabendmittag angereist. Sonntagabend sind Malte Höweler und Malte Hartwig dazu gestoßen, Mittwochmittag Kim und Vicky mit einer kleinen Gruppe Junioren B und Kinder.

Malte und Molle waren von Sonnabend bis Sonntag auf dem DRV Langstreckentest in Leipzig und konnten daher erst später und direkt von der Regatta anreisen. Malte belegte mit Rang 28 bei den schweren Junioren A einen ordentlichen Mittelfeldplatz. Molle kam verletzungsbedingt nur auf Rang 38 ein. Er hatte ab der Hälfte der Strecke starke Probleme mit dem Unterarm, musste das Tempo deutlich reduzieren und zeitweise sogar anhalten. Sehr ärgerlich, da Molle bis zur Hälfte der Strecke noch auf Rang 13 der besten 50 deutschen Junioren A Einer lag.

Insgesamt kommen in Uelzen alle gut voran. Die ersten gemeinsamen Belastungen zusammen mit den Stadtbremer Ruderern sind bereits absolviert worden. Das Wetter könnte jedoch etwas besser = wärmer und trockener sein.

Mit der traditionellen gemeinsamen Abschlussbelastung – zwei 1500m- (JM B) bzw. 2000m-Rennen (JM A) – endet das Trainingslager mittags am Ostersonntag.