Sieben Siege in Bad Segeberg

Im Bild: Lukas (links) und Simon Goecke gewinnen dreimal

Am 12. und 13. Juni 2010 fand in Bad Segeberg eine Ruderregatta statt. Abfahrt war mit Kim Lachmann um 5.30Uhr!! Diese Regatta war für alle Kinder aus Bremen eine Qualifikationsregatta für den Bundeswettbewerb in Köln-Hürth Anfang Juli. Bei der Langstrecke mussten Colin Engel und Joos Ehntholt (1996) aufgrund eines kaputten Skulls ihr Rennen abbrechen. Simon und Lukas Goecke (LGW 1997) konnten sich trotz der schwierigen Wetterverhältnisse auf Platz 1 vorkämpfen. Die letzte Langstrecke für den VRV fuhr Johannes Höweler (LGW 1997). Nach seiner langen Suche der Wendeboje wurde das Rennen abgebrochen, da diese weggetrieben war. Dieses Rennen wurde auch nicht mehr nachgeholt, so dass er sein Können leider nicht unter Beweis stellen konnte.

Gegen 11 Uhr saßen wir alle im VRV-Bus und erholten uns mit unserem Proviant von der Anstrengung. Im weiteren Verlauf des Tages kamen auch unsere B-Junioren zur Regattastrecke.

Am Ende des Tages konnten sich Simon und Lukas Goecke über einen weiteren Sieg über 500m freuen.

Abends fuhren wir in eine nahe gelegene Sporthalle, um unser Nachtlager aufzuschlagen. Abends gab es Grillwürstchen und es ging nach einem anstrengenden Tag schnell ins Bett.

Am nächsten Morgen mussten wir schon wieder früh aufstehen, da es gegen acht Uhr an der Regattastrecke weiterging. Auch ihr drittes Rennen an diesem Ragattawochenende gewannen die Goecke-Zwillinge, diesmal über 1.000m. Gut geschlagen haben sich auch Joos Ehntholt und Colin Engel, die über die 1.000m Distanz Zweite wurden.

Peter Dirlam siegte im Doppelvierer mit Sportlern aus anderen Bremer Vereinen deutlich.

Sehr sehenswert war das Rennen des aus VRV (Christian Krawitz, Redelf Janßen, Sven Bergmann, Peter Dirlam und Rickmer Rockmann) und 1882ern zusammengesetzten Achter mit Stm., welcher mit über einer Länge das Feld über die 1.000m Distanz bis zum Ziel erfolgreich anführte.

Knapp gewonnen und sehr spannend waren auch die beiden Rennen von Fabian Streit im Vierer mit Stm. in Renngemeinschaft.

Insgesamt also eine erfolgreiche Regatta mit vielen Siegen für den VRV!

Bericht der Kinder-Trainingsgruppe