Am Freitagmittag hieß es für 7 Sportler der Kinderabteilung und den beiden Trainerinnen Lynn und Kathrin auf nach Rostock zum Landesentscheid.
Nach guten 4 Stunden Fahrt hieß es schnell Abladen und aufriggern, denn alle sollten noch aufs Wasser, um sich mit der Strecke vertraut zu machen. Danach ging es in die Turnhalle, dass Nachtlager aufbauen, duschen, um dann noch was essen zu gehen.
Am Samstagmorgen stand vor dem Frühstück noch eine kurze Wachrudern-Einheit auf dem Plan. Die Bedingungen waren Traumhaft an diesem Morgen / Tag und vor toller Kulisse ging es dann ab 10:30 Uhr für die Sportler auf die 3000 m Strecke mit Wende. Alle drei Boote des Vegesacker RV haben sich super präsentiert.

Der Vierer mit Mariella, Alexander, Konstantin, Marlicia und Steuerfrau Jaane wurden Zweite, Fabienne im Einer der 13 Jährigen Mädchen wurde auch Zweite und sicherte sich auch den Landessieg. Im Einer der 14 Jährigen Jungen wurde Thorben Sechster.

Nach der Siegerehrung ging es erst mal in die Turnhalle zurück, um sich auszuruhen. Einige nutzen die Zeit, um das von Lynn mitgebrachte Werwolf-Spiel zu spielen, was immer mehr in die Runde zog, sodass der Kreis immer großer wurde.

Sonntag hieß es auch wieder früh aufstehen, Sachen packen und verstauen und sich auf die 1000 m einzustellen. Leider regnete es erst und so verzögerte sich die Abfahrt etwas, aber es ging noch eine ganz kurze Einheit.  Die Strecke präsentierte sich wieder sehr toll mit glattem Wasser und kaum Wind. Dies änderte sich aber leider, denn es wurde windiger und der seitliche Gegenwind machte das Ausrichten der Boote nicht so einfach.

Wieder um 10:30 Uhr ging der Vierer an den Start. Sie waren noch beim ausrichten, da kam Sofortstart und Los. Der Start glückte, aber schnell waren die Plätze klar und so hieß es am Ende Platz Drei für Vegesack. Thorben machte es im Einer spannender. Er setzte sich nach dem Start an Position zwei und könnte bis zur 500 m Marke den Bremerhavener hinter sich lassen. Der kam aber ab da immer dichter und überholte sogar. Im Ziel waren sich alle sicher, dass Bremerhaven auf Zwei und Thorben auf Drei liegt, so dass Bremerhaven auch erst die Medaille als Landessiegererhielt, aber bei der Siegerehrung der Jugendsportspiele war es anders rum. Platz  Zwei für Vegesack! Da es sich nur um 0,08 Sekunden handelte wurden beide Landessieger. Bei Fabienne liefen die 1000 m nicht ganz so rund, aber sie kämpfte und wurde am Ende Dritte.

Es war für alle ein gelungener Landesentscheid und alle 7 Sportler werden vom 28.06 – 01.07.2018 beim Bundeswettbewerb in München-Oberschleißheim ihr Können unter Beweis.

Geschrieben von Kathrin Baumgart