von Kathrin Baumgart

Am 21.01.2017 ging es mit einer kleinen Gruppe von vier Kindern, den beiden FSJlern und Kathrin Baumgart nach Hannover zum Ergo-Cup. Für den größten Teil war es der erste offizielle Ergo-Cup.

Nach einer kleinen Verspätung bei der Abfahrt sind wir aber noch rechtzeitig in Hannover angekommen. Der erste Start war für Smilla gleich um 10 Uhr im ersten Rennen. Sie ist sehr gut gestartet, hatte aber nach dem Start etwas Probleme und hat so nicht Ihre Leistung abrufen können. Mit einer Zeit von 4:25,9 ist sie auf den 7. Platz gefahren. Danach folgte das Rennen von Tjark. Nach einem sehr guten Start und den ersten 500 Metern lag er auf einem guten vierten Platz. Für die letzten 500 Meter fehlte ihm dann etwas die Kraft und so konnte er den Endspurt nicht mehr so fahren, wie wir uns vorgenommen haben. Am Ende ist es Platz 6 von 12 mit einer Zeit von 3:59,7 geworden. Er hat sich aber zum letzten Mal wieder gesteigert. Im Rennen 7 hieß es dann für Konstantin – Achtung, Fertig, Los. Für Ihn war es der erste Ergo-Cup und er hat sich gut präsentiert. Nach dem Start ging es druckvoll und kontrolliert über die Strecke. Im Endspurt konnte er sich noch einen Platz weiter vorschieben und den Abstand etwas ausbauen. Mit einem guten 9. Platz und einer Zeit von 4:24,3 sind wir voll zufrieden. Dann stand erstmals für uns eine Mittagspause an, denn der Start von Matteo war erst um 13:45 Uhr. Auch für Ihn war es der erste Ergo-Cup. Im Rennen Junioren A (2.WKE) ging es auch für Ihn auf eine 1000 Meter Strecke. Nach einem sehr gelungenem Start ist er gut ins Rennen gekommen und lag auf Platz 4. Der Abstand zum 3 Platz war nicht groß und er versuchte alles, aber leider haben am Ende die Kräfte etwas nachgelassen und er musste sogar noch einen vorbei lassen. Am Ende stand eine Zeit von 3:17,8 (5. Platz).

Für uns Alle war es eine tolle Erfahrung und ein spannender Tag.