Bremer MeisterschaftAuch in diesem Jahr ging es für die Senioren, Junioren und Kinder des VRV auf die Bremer Meisterschaften. In verschiedenen Bootsklassen mussten sich die Athleten gegen die anderen Vereine Bremens über eine Distanz von 500 Metern messen.
Als erstes gingen Pia und Rieke im Einer an den Start. In unterschiedlichen Vorläufen wurden sie jeweils dritte und erreichten das Finale leider nicht. Anschließend startete Kristian im Leichtgewichtseiner. Nach einem guten Start musste er sich jedoch knapp mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Des weiteren gingen Pia und Rieke im Doppelzweier an den Start. Schon im Vorlauf hatten sie die Favoritenrolle. Sie gewannen sowohl den Vorlauf als auch das Finale und erruderten einen Bremer Meisterschafts Titel.

Im Senioren-Bereich starteten Lukas Goecke, Malte Höweler und Johannes Höweler.

Malte und Johannes starteten zusammen im Doppelzweier und konnten sich direkt nach dem Start absetzen und einen weiteren Meisterschafts-Titel errudern.

Malte startete ebenfalls noch im schweren Männer-Einer. Bis zur Hälfte waren mehrere Boote gleichauf, Malte konnte sich dann auf der zweiten Hälfte absetzen und den Sieg holen.

Johannes startete kurz darauf im leichten Männer-Einer gegen Lukas Goecke in einem vereinsinternen Rennen. Schon direkt nach dem Start konnte sich Lukas einen Vorsprung heraus arbeiten, den er bis in das Ziel ausbaute.
Als letztes Rennen des Tages starteten Julian und Kristian als Übung für den Städtekampf der B-Junioren in Renngemeinschaft mit allen Bremer Rudervereinen im Achter mit Steuermann gegen die Studenten der Jacobs Universität, die von Johannes und Lukas verstärkt wurden. Über 1000 Meter ruderten die beiden Boote gleich auf, doch im Ziel war der Jacob’s-Achter mit einem halben Luftkasten voraus.

Fotogalerie Bremer Meisterschaft