von Lars Schröder

Nun ist auch das 8te Hanse Boat Race Geschichte. Leider haben sich die Erwartungen und Hoffnungen unseres Jacobs Ruderteam im Vegesacker Ruderverein nicht erfuellt:
8te Hanse Boat Race-006
Frauen-Einer: Hier hat sich Fiona Harnischfeger tapfer auf der Aussenalster geschlagen und mit ca. 2 Bootslaengen verloren.
1:0 fuer die HSBA
8te Hanse Boat Race-001
Frauen-Doppelzweier: Hier konnten Miriam Wulf und Anna-Lena Scherrer sich nicht durchsetzen. Zum Einen waren die Hamburger deutlich staerker als erwartet.
Und zum Anderen kaempfte Miriam massiv mit Ruecken- und Anna-Lena mit Magenproblemen. Deutlicher Sieg fuer die HSBA.
2:1 fuer Jacobs
8te Hanse Boat Race-003
Frauen-Vierer: Im Endspurt (Vielleicht 50m vor dem Ziel) leicht in Fuehrung liegend haben Natasha Danailovska, Jessie McMullen, Sarah Winkelmann und Paula Prodzinsky einen kapitalen Krebes gefangen. Allerdings haetten sie auf der Strecke schon das Rennen klar machen koennen, hatten aber Schwierigkeiten ihren Rythmus zu finden und konnten den Vorteil eines Krebs im Boot der HSBA zu Beginn des Rennens nicht konsequent fuer sich nutzen.
3:3 Unentschieden

Maenner-Vierer-mit: Hier konnten die Ruderer der Jacobs University komplett ueberzeugen und haben ihre Aussenseiterrolle genutzt und die
gegenerische Mannschaft ueberrascht. Die Mannschaft um Steuerfrau Sara Hadley mit Razvan Barabas, Lennart Knoche, Leon von Koslowski und Tomasz
Luczynski erruderte sich den Sieg durch einen sauberen, kraftvollen und konzentrierten Streckenschlag und konnten das Rennen mit einer Laenge Vorsprung fuer sich entscheiden. Um so erstaunlicher, da die Jacobs-Mannschaft im Durchschnitt mindestens 10 kg leichter war. Das war auch der erste Sieg fuer Jacobs seit drei Jahren.
3:2 fuer die HSBA
8te Hanse Boat Race-002
Maenner-Achter: Hier hat der Jacobs Achter vom ersten Schlag nicht seinen Rythmus gefunden, er hat tapfer gekaempft, konnte aber trotz deutlich hoeherer Schlagzahl bis ur Haelfte der Strecke seinen Bugball nicht in Fuehrung bringen. Dann konnte sich der HSBA-Achter absetzen und zum Ende das Rennen souveraen uer sich entscheiden. Steuermann Tim Uellendahl, Schlagmann Malte Graendorf, Michel Ehrenstein, Keno Tetzlaff, Mathias Schneider, Felix Englert, Mathew Hunter, Michael Scherm und im Bug Aleksandar konnten konnten nicht ihre volle Leistungsfaehigkeit abrufen, und die waere noetig gewesen. Sie waren dicht dran, hat aber nicht gereicht.
5:4 fuer die HSBA
8te Hanse Boat Race-004
Wir geben aber nicht auf und werden im naechsten Jahr wieder alles versuchen!
8te Hanse Boat Race-005