von Nicolai Reiners

Am Samstag den 13.9. sind 16 Sportler aus der Leistungsgruppe des Vegesacker Rudervereins zur 75. Ruderregatta in Leer gefahren. Dabei erzielte das Team stolze 11 Siege in vielen unterschiedlichen Bootsklassen.

Am Samstag holten Lisa Schneemann im Einer und Doppelzweier, Malte Höweler ebenfalls im Einer und Doppelzweier, Johannes Höweler im Doppelzweier und Doppelvierer und Simon und Lukas Goecke im Doppelvierer bei strahlendem Sonnenschein die ersten Medaillen für die Bremen Norder Mannschaft.

Am Abend wurde dann der traditionelle Nachtsprint über 300m gefahren, bei dem der VRV einen Achter und einen Junioren-Doppelvierer an den Start schickte. Der Doppelvierer, besetzt mit Ole Vielstich, Johannes Höweler und den Zwillingsbrüdern Lukas und Simon Goecke, siegte mit Vorsprung und verdiente sich den Sieg. Der Achter bestehend aus Peter Dirlam, Malte Höweler, Malte Hartwig, Timm Wöltjen, Ahmed Kebdani, Rickmer Rockmann, Jan Vielstich und Nicolai Reiners schob sich als uneingefahrene Mannschaft auf Platz 5. Der Renntag wurde mit Bier und Bratwurst abgeschlossen.

Am Sonntag kamen weitere 5 Siege der Junioren zusammen. Luise Asmussen konnte im Einer gleich zwei Mal am Siegersteg anlegen, auch Simon Goecke konnte sich im schweren A-Einer mit deutlichem Vorsprung in das Ziel rudern. In Renngemeinschaft mit dem Bremer RV 1882 erruderte Lisa Schneemann eine weitere Medaille für den VRV.

Im abschließenden Rennen des Stadtachters schickten die Bremer wieder eine Renngemeinschaft aller vier Bremer Rudervereine an den Start, wobei der Vegesacker RV von Malte Höweler vertreten wurde. Der Achter konnte sich mit einer guten Bootslänge ungefährdet durchsetzen.