Moritz in LeerHinter den Aktiven des Vegesacker Rudervereins liegt ein erfolgreiches Regattawochenende in Leer. Insgesamt konnten Sportler aller Altersklassen elf Mal am Siegersteg anlegen. Zum ersten Mal seit einigen Jahren konnte am Ende sogar zusammen mit Ruderern aller anderen Rudervereine des Landesruderverbandes der traditionelle Preis um den Stadtachter nach Vegesack geholt werden.

Leer war zudem die vorletzt Station der Ruder-Bundesliga. Auch in diesem Wettkampf konnte das „Team Bremen“ – bestehend aus acht Männern vom VRV und zwei Männern / Steuerfrau Paula Hermes vom Bremer RV 1882 – punkten und mit dem Bronzerang nach zwei Durststrecken (zwei Mal Fünfter) wieder einen Treppchenplatz ergattern.

Siehe dazu der separate Artikel über die RBL.

Moritz Reiners konnte am Sonnabend seinen ersten Sieg in einem Einerrennen im Junior Einer B der Leichtgewichte errudern. Am Sonntag gelang ihm dann ein ordentlicher ein zweiter Platz in dieser Klasse. Inga Hennings war am Sonnabend in RGM mit dem Bremer RV 1882 zwei Mal erfolgreich – Siege im Frauen Vierer mit Steuermann und im Frauen Achter gingen auf ihr Konto. Im Junioren/Juniorinnen Mixed Achter war Kim Carolin Ehntholt in ihrem ersten Riemenrennen siegreich. Mit deutlichem Vorsprung kam ihr Achter im Ziel an. Leoni Stephan konnte ihr Rennen im Juniorinnen Einer B am Sonntagmorgen mit einem überzeugenden Auftritt gewinnen. Der Junioren Doppelvierer mit Steuermann der Altersklasse B mit Malte Hartwig, Malte Höweler, Steuermann Jan Vielstich und zwei Stadtbremer Ruderern ruderte in einem guten Rennen mit einer halben Bootslänge Rückstand nur knapp am Sieg vorbei auf Rang Zwei.

Auch die von VRV-Kindertrainerin Kim Lachmann betreuten Ruderer der Kinderabteilung waren erfolgreich – die Kinder fuhren fünf Siege ein. Fabian Streit und Ivo Schmidt waren zusammen mit Joel Jordan, Malt Itgen und Steuermann Johannes Höweler im Jungen Doppelvierer mit Steuermann siegreich. Fabian und Ivo konnten auch ihr Doppelzweierrennen gewinnen, Joel und Malte jeweils ihre Abteilung im Jungen Einer. Simon und Lukas Goecke konnten am Sonnabend ihr Rennen im Jungen Doppelzweier gewinnen.

Zum ersten Mal konnte zum Abschluss der Regatta mit Vegesacker Beteiligung wieder der traditionelle Stadtachter gewonnen werden. Schlagmann Peter Dirlam, Frederik Rahders, Christof Nordmeier, Sebastian Tapken und Steuermann Jan Vielstich konnten zusammen mit Joos Lange (Bremerhaven), Sören Dannhauer (Bremer RV 1882), und den diesjährigen Junioren WM Teilnehmern Liam Gerding (Bremer RC Hansa) und Tobias von Randow (Bremer SC) in einem klasse Rennen mit einer dreiviertel Bootslänge vor der starken Konkurrenz vom Team Nord-West siegen.

Hier die Ergebnisliste der VRV-Rennen: Ergebnis Leer 2009

Ein paar Fotos sind in der Foto-Ecke zu finden: Link