Die letzte Etappe der flyeralarm Ruderbundesliga der Saison 2011 findet am Samstag in Krefeld statt. Da für das Max Müller Team Bremen nur noch rechnerisch die Möglichkeit für den Klassenerhalt besteht und einige Stammkräfte ausfallen, nutzt Landestrainer Steffen Pohl die Möglichkeit den Rudernachwuchs an die Bundesliga heranzuführen. So kommen Tammo Meyer, Lars Bergmann und Stephan Huerholz zu Ihrem ersten Einsatz auf der Sprintdistanz.

Durch den geringen zeitlichen Abstand zum Rennen in Hamburg hatten die „Neuen“ nur drei Trainingseinheiten Zeit sich mit den hohen Schlagzahlen im Bundesligabetrieb zurecht zu finden. Nun können Sie auf dem Elfrather See ihr Können beweisen.

Das Ziel für dieses Wochenende ist den vorletzten Platz der Tabelle zu Verteidigen und die Konkurrenz vom Bodensee Oberschwaben Achter hinter sich zu halten.