Sieg im LRV-Achter

Am 3. Oktober trugen die Bremer Rudervereine auf dem Werdersee ihre Meisterschaften und eine Vielzahl weiterer Rennen aus.

Insgesamt hat der Vegesacker Ruderverein sieben Bremer Meistertitel errungen – darunter alle Männer Riemen-Bootsklassen mit dem prestigeträchtigen Sieg im Landesruderverband Achter am Ende der Veranstaltung.

Den ersten Bremer Meistertitel holten Leoni Stephan und Kim Carolin Ehntholt im Juniorinnen Doppelzweier nach Vegesack. Bemerkenswert ist, dass die Gegnerinnen eine Altersklasse älter waren. Das direkt folgende Rennen im Jungen Doppelzweier (95/96) gewannen Ivo Schmidt und Fabian Streit. Auch der Jungen Doppelzweier Jahrgang 97/98 war fest in Vegesacker Hand mit Simon und Lukas Goecke.

Der nächste Bremer Meistertitel wurde von Moritz Reiners und Jan Vielstich im Leichtgewichts Junioren B Doppelzweier errudert. Im Jungen Einer (95/96) konnte Ivo Schmidt nach dem gewonnenen Vorlauf auch das Finale für sich entscheiden. Im folgenden Jungen Einer Rennen der Jahrgänge 97/98 gewannen die Zwillinge Simon und Lukas Goecke beide: Simon im Einer und Lukas im Leichtgewichts-Einer.

Im Juniorinnen B Einer traten Leoni Stephan und Kim Carolin Ehntholt gegeneinander an. Leoni war als erste im Ziel und damit Bremer Meisterin, Kim Carolin hat in dem starken Rennen einen guten dritten Platz erkämpft.

Die Studierenden der Jacobs University traten mit fünf Mannschaften in zwei Rennen im Hochschul Gig-Vierer mit Steuermann gegen eine Mannschaft der Uni Bremen an. Einen Sieg konnten die Studierenden der Jacobs University hierbei erringen.

Die Aktiven des Vegesacker RV erruderten zudem acht zweite Plätze in verschiedenen Bootsklassen vom Jungen Einer über den Mixed JuniorInnen Vierer bis hin zum Masters Männer Vierer.

Frederik Rahders und Peter Dirlam starteten am Samstag gleich drei Male erfolgreich: gemeinsam wurden sie Bremer Meister im Männer Zweier ohne Steuermann und zusammen mit Christof Nordmeier und Sebastian Tapken fuhren sie im Männer Vierer ohne Steuermann als erste über die Ziellinie.

Den krönenden Abschluss der Bremer Meisterschaft bildet jedes Jahr der Landesruderverband Achter der Männer. Die gerade in die erste Liga aufgestiegene Ruder-Bundesliga Mannschaft des Vegesacker Rudervereins mit Peter Dirlam, Frederik Rahders, Christof Nordmeier, Sebastian Tapken, Jochen Busch, Jens Mahlstedt, Rickmer Rockmann, Christian Krawitz und Steuermann Jan Vielstich ging gut vorbereitet an den Start und konnte das Rennen sehr souverän für sich entscheiden. Sehr zufrieden ist mit diesem Ergebnis auch unser Trainer Steffen Pohl, denn seit fünf Jahren ist der VRV damit im Achter in Bremen ungeschlagen.

Die Fotos sind hier zu finden.